Offener Brief an die Stadt Löhne

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Ihrer Bekanntmachung „Widerspruch und Einwilligung bei Meldedaten“ vom 29.05.2012[1] schreiben Sie im Zusammenhang mit der Übermittlung von Daten an die Kreiswehrersatzämter, dass folgende Daten erhoben werden dürfen:
  • Familienname,
  • Vornamen,
  • Tag der Geburt,
  • Staatsangehörigkeit,
  • Gegenwärtige Anschrift
Gemäß § 58 WPflG (Erhebung personenbezogener Daten bei den Meldebehörden) dürfen jedoch nur die folgenden Daten übermittelt werden:
  • Familienname
  • Vornamen
  • gegenwärtige Anschrift
Wir bitten um eine Prüfung und Stellungnahme, ob die zusätzlich aufgeführten Daten (Tag der Geburt und Staatsangehörigkeit) ebenfalls an das Kreiswehrersatzamt übermittelt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Piratenpartei Kreis Herford